Startseite

Herzlich willkommen am Edith-Stein-Berufskolleg (ESBK)

Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseite besuchen.

"Wir sind stolz auf unsere Schule"

Ein „Raum der Stille“, eine Cafeteria für 180 Gäste, zusätzliche Klassen-, Fach-, Beratungs- und SV-Räume können von heute an am vom Erzbistum Paderborn getragenem Edith-Stein-Berufskolleg genutzt werden. Nach eineinhalb Jahren Bauzeit segnete Dompropst Monsignore Joachim Göbel als Leiter der Hauptabteilung Schule und Erziehung im Erzbischöflichen Generalvikariat am Donnerstag die neuen Räumlichkeiten ein und feierte zugleich mit der Schulgemeinde das 40-jährige Namensjubiläum des Berufskollegs. „Wir sind stolz auf unsere Schule und die Arbeit, die hier geleistet wird. Die kontinuierliche räumliche Erweiterung der Schule aufgrund wachsender Schülerzahlen macht für uns als Schulträger deutlich, dass die Schule mit ihrem Profil und ihrem Leitbild angenommen und geschätzt wird“, so Dompropst Göbel in seiner Ansprache.

Eine Ära geht nach mehr als drei Jahrzehnten zu Ende

Das ESBK Verabschiedet seine langjährige Schulsekretärin
Frau Rosemarie Kükelheim war seit 1985 die Seele der Schule. Im Laufe der Zeit wurde sie zu einer von allen am Schulleben beteiligten Personen zu einer wahren Institution, ohne die sich niemand den Schulalltag vorstellen mochte.

Wer´s glaubt, wird selig

Vom 11.– 14.01.2017 fand am Edith-Stein-Berufskolleg in der Unterstufe des Bildungsgangs der Heilpädagogik die dritte Fortbildung mit Dr. Christof Gärtner vom Institut für Lehrerfortbildung statt. Das Thema „Wer’s glaubt, wird selig?“ ist Programm. In offener Begegnung wird christliches Glaubensgrundwissen in Form des offenen Austausches vermittelt. Die Studierenden spüren dabei schnell, dass das „Personale Angebot“ des Referenten einen tiefen Austausch und gegenseitigen Gewinn ermöglicht.

Erschreckend aktuell

Christian Linker liest aus seinem aktuellen Roman "Dschihad Calling" vor Schüler und Schülerinnen des ESBK
Immer noch fliehen viele Menschen aus Kriegsgebieten wie Syrien nach Deutschland. Immer wieder gehen aber auch junge Menschen aus Deutschland dorthin, um den IS zu unterstützen und dort zu kämpfen. Christian Linker verarbeitet diese Problematik nachvollziehbar und gekonnt in seinem fiktiven Roman, indem er darstellt, wie sich der 18-jährige Jakob Salafisten anschließt, konvertiert und sich nach und nach radikalisiert. Gebannt lauschten ca 150 Schüler und Studierende aus verschiedenen Bildungsgängen den Ausführungen des Autors und manch einer notierte sich im Anschluss den Titel des Romans, um ihn selbst zu lesen.

Studierende der Fachschule Heilerziehungspflege haben die Auszeichnung "Demenz-Partner" erhalten

Die Fachschule Heilerziehungspflege Mittelstufe hat als erste Klasse des Edith-Stein-Berufskollegs erfolgreich an der Aktion „Demenz-Partner“ teilgenommen. Dabei handelt es sich um eine Initiative der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V., gefördert vom Bundesministerium für Gesundheit. Die Studierenden sind nun urkundlich bestätigte „Demenz-Partner“.

Beratungsteam am ESBK

Das Team hat Verstärkung bekommen
Zum neuen Schuljahr hat Frau Anne Deimel (Bild links) als Schulseelsorgerin am Berufskolleg gestartet. Zusammen mit Herrn Norbert Wenner (Schulpastoralbeauftragter). Frau Silvia Kaup (Beratungslehrerin) und der Schulsozialarbeiterin, Frau Christine Johannimloh, ist ein Beratungsteam gebildet worden, das allen am Schulleben Beteiligten bei Problemen und Fragen zur Verfügung steht.