Sozialassistent/in

Berufsfachschule Gesundheit/Erziehung und Soziales - Staatlich geprfte/r Sozialassistent/in

Ausbildungs- und Prfungsordnung Berufskolleg (APO-BK) - Anlage B3

Ausbildungsdauer:

Die Ausbildung zum staatlich geprüften Sozialassistenten/zur staatlich geprüften Sozialassistentin umfasst zwei Jahre. 

Aufnahmevoraussetzungen: 

Hauptschulabschluss nach Klasse 10.

Wichtige Eignungsmerkmale für den Beruf des Sozialassistenten/der Sozialassistentin sind die Freude an der Arbeit mit Menschen, darüber hinaus spielen Zuverlässigkeit, Einfühlungsvermögen und weitere soziale Kompetenzen eine wichtige Rolle.

Fächer: 

Die Fächer im Bildungsgang teilen sich in einen berufsbezogenen Lernbereich und einen berufsübergreifenden Bereich auf. Weiterhin wird ein Differenzierungsbereich an unserem Berufskolleg angeboten.

Berufsbezogener Lernbereich: 

  • Erziehung und Soziales 
  • Gesundheitsförderung und Pflege
  • Arbeitsorganisation und Recht
  • Mathematik
  • Englisch

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Religionslehre
  • Deutsch/Kommunikation
  • Sport/Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich

(beispielsweise)

  • Religionspädagogik
  • Gestalten und Spiel
  • Musik/Rhytmik
  • Textverarbeitung

Praktika: 

Die Ausbildung umfasst 16 Wochen Praktikum in beispielsweise ambulanten und stationären Einrichtungen der Altenpflege und/oder Behindertenhilfe

Berufs- und Schulabschluss: 

Staatlich geprüfte/r Sozialassistent/in 

und in der Regel 

mittleren Schulabschluss/Fachoberschulreife

(Das Erreichen eines bestimmten Notendurchschnitts berechtigt zum Besuch der gymnasialen Oberstufe)

Berechtigungen und Berufsperspektiven: 

Die Ausbildung zum staatlich geprüften Sozialassitenten/zur staatlich geprüften Sozialassistentin beinhaltet die Berechtigung als Betreuungskraft nach §87b Abs. 3 SGB XI zu arbeiten. 

Sozialassistenten/-assistentinnen arbeiten in sozialpflegerischen und sozialpädagogischen Einrichtungen der Familien-, Alten- und Behinderrtenhilfe.

Berechtigungen:

Besuch der 

  • Fachschule des Sozialwesen, Fachrichtung Sozialpädagogik (ErzieherInnenausbildung)
  • Fachschule für Sozialwesen, Fachrichtung Heilerziehungspflege
  • Fachoberschule Klasse 12B (Fachhochschulreife)