Kinderpfleger/in

Berufsfachschule fr Sozial- und Gesundheitswesen / Fachrichtung Kinderpflege

Ausbildungsdauer:

Die Ausbildung zur staatlich geprüften Kinderpflegerin / zum staatlich geprüften Kinderpfleger dauert 2 Jahre.

Voraussetzungen:

Hauptschulabschluss nach Klasse 10 .

Wichtige Eignungsmerkmale für den Beruf der Kinderpflegerin / des Kinderpflegers sind die Freude an der Arbeit mit Kindern, darüber hinaus spielen Zuverlässigkeit und Einfühlungsvermögen eine wichtige Rolle.

Fächer:

Die Fächer im Bildungsgang teilen sich in einen berufsbezogenen Lernbereich und einen berufsübergreifenden Bereich auf. Weiterhin wird ein Differenzierungsbereich an unserem Berufskolleg angeboten.

 

 Berufsbezogener Bereich:

  • Sozialpädagogik
  • Praxis Sozialpädagogik
  • Theorie und Praxis der Gesundheitsförderung
  • Ernährung und Hauswirtschaft
  • Praxis hauswirtschaftlicher Versorgung
  • Mathematik, Englisch

Berufsübergreifender Lernbereich:

  • Religionslehre
  • Deutsch / Kommunikation
  • Sport / Gesundheitsförderung
  • Politik / Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich:

  • Werken
  • Musik / Rhythmik
  • Textverarbeitung
  • Religionspädagogik

Praktika:

  • Die Ausbildung umfasst 16 Wochen Praktika:
  • In der Unterstufe finden 6 Wochen Praktikum in Familien statt, wovon 1 Woche als Blockpraktikum konzipiert und danach einmal wöchentlich ein Tagespraktikum angesetzt ist.
  • In der Oberstufe finden 10 Wochen Praktikum in Tageseinrichtungen für Kinder statt:
  • Die Oberstufe beginnt mit 2 Wochen Einführungsblockpraktikum. Danach beginnt das wöchentliche Tagespraktikum. Vor Weihnachten wird nochmals ein 3-Wochen-Blockpraktikum zur Erarbeitung der Fest- und Feiergestaltung eingeschoben.

Perspektiven:

Der Berufsabschluss berechtigt zur Arbeit in Familien, in der Kindertagespflege als Tagesmutter/Tagesvater und in Kindergärten und Kindertagesstätten.

Berechtigungen:

Möglicher Besuch der

  • Fachschule für Sozialwesen, Fachrichtung Sozialpädagogik (Erzieherausbildung)
  • Fachschule für Sozialwesen, Fachrichtung  Heilerziehungspflege
  • Fachoberschule Klasse 12B (Fachhochschulreife)

Die Ausbildung zur staatlich geprüften Kinderpflegerin / zum staatlich geprüften Kinderpfleger beinhaltet auch die Qualifizierung für die Kindertagespflege.

Berufsabschluss:

Staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in

und

mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife)  Das Erreichen eines bestimmten Notendurchschnitts berechtigt zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.