Startseite

10 Jahre Libori-Kindertreff

In diesem Jahr haben 22 SchülerInnen beim Libori-Kindertreff mitgewirkt - das war in den letzten zehn Jahren die bislang größte Zahl an Mitwirkenden. Durch dieses große Engament war es möglich, dass die SchülerInnen auch noch beim Waffelnbacken, bei der Getränkeausgabe und dem Missionsbasar im Garten des Konrad-Martin-Hauses mithelfen konnten. Zusätzlich konnten sie eine weitere Möglichkeit zum Kinderschminken beim Bistumszelt vor dem Hauptportal des Doms anbieten. Diese Unterstützung kam bei den Verantwortlichen sehr gut an.
Stellvertretend für das Edith-Stein-Berufskolleg und die engagierten SchülerInnen bekam Frau Johannimloh, die seit 10 Jahren den Libori-Kindertreff organisiert, einen Blumenstrauß von Stephan Lange und Winfried Nölkensmeier als Dankeschön.
Wenn auch durch die extreme Hitze weniger Familien mit Kindern unterwegs waren, so wurde dennoch das Angebot, sich schminken zu lassen, zu malen, zu kneten, zu spielen und zu basteln gerne in Anspruch genommen - vielleicht sogar, um mit den Kindern der Hitze einer Dachwohnung zu entgehen. Gern gaben Eltern und Großeltern eine kleine Spende, so dass nach Abzug aller Materialkosten sogar noch jeweils 50 Euro für ein Caritasprojekt und den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst übrig blieben.
Ein besonderes Angebot in diesem Jahr war u.a. auch das Puppentheater von den "Paderborner Stadtmusikanten".
Ein rundum gelungenes Liborifest - auch für die kleinen Besucher.