Startseite

Neue Perspektiven in der Weiterbildung für Staatlich anerkannte Erzieher*innen und Staatlich anerkannte Heilerziehungspfleger*innen.

Bedingt durch den aktuellen Schulversuch des Schulministeriums in NRW bietet sich für Erzieher*innen und Heilerziehungspfleger*innen die Möglichkeit, direkt nach ihrer Ausbildung an die Fachschule für Heilpädagogik zu wechseln.

Weiterhin kann für die o.g. Berufsgruppen die Ausbildung zur Heilpädagogin/ zum Heilpädagogen auf zwei Jahre in Teilzeitform (berufsbegleitend) verkürzt werden. Der Schluss der Ausbildung zur Staatlich anerkannten Heilpädagogin/ zum Staatlich anerkannten Heilpädagogen eröffnet zahlreiche berufliche Perspektiven in der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe.

Anmeldungen sind noch bis Ende März 2020 möglich. Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann vereinbaren Sie doch ein persönliches Beratungsgespräch: 05251 87444-0 oder www.edith-stein-berufskolleg.de/3921-Kontakt.html