Aktuelles

Besuch der Soz-24 im HNF



In dem dreistndigen Workshop „Wie die eigene Hand – Prothese intuitiv und przise steuern“ im Heinz-Nixdorf-Museumsforum bauten die Schler*innen der Soz-24 zunchst Modelle einfacher Handprothesen nach.
Im Anschluss wurden diese Modelle dann ber kleine Elektroden an die Armmuskulatur angeschlossen. Durch die Anspannung der eigenen Muskulatur setzten die Teilnehmer*innen dann ihr vorher gebautes Modell auch in Bewegung.
Die Basis der Funktionsweise einer Prothese wurde damit fr alle Beteiligten sehr transparent und es war faszinierend zu erkennen, wie krperliche Beeintrchtigungen durch technische Prothesen teilweise ausgeglichen werden knnen.